Projekt Nr. CI-67
Willkommen in Adrestea, bist du ein Wolf oder ein Infizierter?


Ohne es zu wissen, haben die Wissenschaftler einen Virus erschaffen der sich nur auf Menschen überträgt. Es kam dazu, dass infizierte Menschen sich von Zeit zu Zeit in Wölfe verwandelten und sich deshalb dem Rudel anschlossen. Bist du Wolf oder Infiziert?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Mo Jan 06, 2014 5:43 pm
Übersicht
Infizierte: 1
Wölfe: 1

Teilen | 
 

 "la Belle et la Bête" - RPG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
'Cara'
Gast
avatar


BeitragThema: "la Belle et la Bête" - RPG   Mo Feb 16, 2015 7:43 pm

"La Belle et la Bête"

la-belle-et-la-bete.forumieren.com

In einer Zeit, in der die Menschen noch an Magie und Hexerei glaubten, lebte im jungen Frankreich in einem magisch verborgenen Tal ein junger Herzog, dem die Hand einer jungen Baronesse versprochen worden war. Doch im Herzen des Herzogs herrschte keine Liebe, er war kaltherzig, grausam und über alle Maßen arrogant. Er glaubte, dass alle Welt ihn lieben musste, allein weil er lebte und ein reicher Herzog war. Doch die junge Baronesse war die jüngere Schwester eines sehr mächtigen Hexers und Alchemisten und stand unter dem wachsamen und behütenden Schutz ihres Bruders. Sie selbst hatte sich tatsächlich in den jungen Herzog verliebt, doch als sie spürte, dass er niemals Liebe für sie aufbringen könnte starb sie an gebrochenem Herzen.
Aus Wut und Hass sprach der Hexer einen scheinbar unzerstörbaren Fluch aus und hüllte das Tal in ewige Dunkelheit und verwandelte den Herzog in ein furchtbares Biest. Nur wenn dieses Monstrum zu lieben lernen würden, könnte der Fluch gebrochen werden.
Doch während im Tal augenscheinlich die Zeit wie erstarrt zu sein schien vergingen in der übrigen Welt mehrere Jahrhunderte. Die Welt wandelte, die Menschen selbst wurden ebenso arroganter wie kühler im Herzen. Kaum noch jemand glaubte wirklich an die wahre Liebe und die wahre Macht einer solchen Liebe. Bis… ein junges Mädchen zu träumen begann.
In einem Waisenhaus geboren, erfuhr ein kleines Mädchen lange nur was Gleichgültigkeit und Ignoranz war. Sie wusste nicht, dass sich bald ihr Leben von Grund auf verändern sollte.
Als Cara Aimée mit ihrem Französischkurs ihrer Schule nach Paris fährt ist das der Beginn eines unsäglichen Abenteuers.
Während einige ihrer Klassenkameraden bereits die vielen Stufen zur Basiliqua du Sacre Coeur hinaufstiegen wollte sie sich noch in einem kleinen Café an der Straßenecke etwas zu trinken kaufen. Doch auf den Weg dorthin wurde sie von einem Jungen aus ihrem Französischkurs angerempelt und gegen eine alte morsche Haustür gestoßen. Die Tür brach auf und sie stürzte ins Haus. Doch als sie wieder klar sehen konnte fand sie sich in einer vollkommen anderen Umgebung wieder. Das alte, staubige Haus und die Straße zu Sacre Coeur waren verschwunden.
Vor ihr tat sich ein dunkler, dichter Wald auf, ein Sturm wütete und es begann zu schneien.
Schnee? Im Juli? Wie war das möglich?
Wo war sie?
Und was war das für ein Wald, der so dicht wirkte, dass er seit Jahrhunderten unangetastet schien.
Was würde sie erwarten, wenn sie den Wald betrat?
Was würde sie dort finden?
Und… würde sie je zu ihrer Klasse zurückfinden?

Zur Story
* FSK 16
* historische Fantasy
* freierfundene Charaktere (Hexe/r, Menschen, Geist)
* inspired by frz. Original-Volksmärchen
* keine Mindestpostlänge
* Leser können Feedback schreiben und inspirierende Anregungen äußern

Daten unseres Forums
* gegründet am 24.01.2015
* wir sind weitestgehend ein jugendfreies Forum
* für ältere Mitglieder kann ein Adultbereich eingerichtet werden
* neben unserem gr. RPG gibt es auch einen Fan-Bereich
* jeder ist herzlich willkommen
* Phantasie wird bei uns groß geschrieben

Unser Team
* Cara (Gründerin)
* Moderatoren noch nicht ernannt
Nach oben Nach unten
'Cara'
Gast
avatar


BeitragThema: "La Belle et la Bête" wünscht einen schönen Frühling   Mo Apr 06, 2015 9:33 am



Wie schön ist doch
die Osterzeit,
der Frühling ist erwacht.
Die Sonne strahlt
vom Himmel weit
und wärmt mit voller Macht.

Der Frühling ist
in unserm Herzen,
die kalten Nächte sind vorbei,
ein jeder möchte lachen, scherzen.
Man fühlt sich so unendlich frei.


Leopoldine Lembcke
Das "La Belle et la Bête"-RPG-Forum wünscht euch einen herrlichen Frühling und hofft, ihr hattet eine schöne Osterzeit und genießt noch den restlichen Ostermontag mit euren Liebsten und bei strahlendem Sonnenschein!

Liebe Grüße,
Cara und das "La Belle et la Bête"

Nach oben Nach unten
 
"la Belle et la Bête" - RPG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [13.11.16 Hamburg] Rookies over Barmbek I

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Projekt Nr. CI-67 ::  :: Bündnisse-
Gehe zu: